Bis zuletzt hatte der F.C. Hansa Rostock auf eine Rückkehr von Aaron Opoku gehofft – nun ist klar: Der 21-Jährige wird in der kommenden Saison definitiv nicht für die Kogge auflaufen.

Leihe nach Regensburg

Zwar hat ihn der Hamburger SV erneut verliehen, allerdings zum SSV Jahn Regensburg in die 2. Bundesliga. „Aaron hat durch seine Leihe zu Hansa Rostock einen großen Entwicklungsschritt gemacht und sich in der 3. Liga bewiesen“, erklärt HSV-Sportdirektor Michael Mutzel. „Diese Entwicklung möchten wir weiter vorantreiben. Die Leihe zum SSV Jahn Regensburg sehen wir als nächsten Schritt, sich auch eine Liga höher zu beweisen und zu entwickeln.“ Für Hansa kam Opoku in der vergangenen Saison 35 Mal zum Einsatz und war an elf Toren direkt beteiligt. 

Hansa sucht Stürmer

Während die Rückkehr des Außenbahnspielers nun vom Tisch ist, schaut sich die Kogge auf dem Transfermarkt nach einem Stürmer um. Gut möglich, dass Hansa bis Montag nochmal zuschlägt. Ein Kandidat ist Prince Osei Owusu von Arminia Bielefeld.

Quelle: https://www.liga3-online.de/hansa-rostock-opoku-rueckkehr-vom-tisch/