Drittligist Hansa Rostock hat die Nachlizenzierung durch den Deutschen Fußball-Bund im ersten Anlauf bestanden. Zudem gab es eine Prämie in Höhe von 73.000 Euro.

Quelle: