Am 5. Juli startete Ryan Malone als Gastspieler ins Training des F.C. Hansa Rostock. Dass die Kogge den 28-Jährigen verpflichten möchte, hatte sich in letzter Zeit schon angedeutet. Nun soll der Transfer in den kommenden Tagen über die Bühne gehen. „Einen guten Eindruck hinterlassen“ „Es ist bekannt, dass wir uns auf der Innenverteidiger-Position nach Alternativen umschauen. Ryan hat im Trainingslager einen guten Eindruck hinterlassen“, sagt Hansa-Manager Martin Pieckenhagen zur „Bild“. Laut des Berichts soll Verteidiger Malone deshalb in den kommenden Tagen einen Vertrag unterzeichnen. Der US-Amerikaner und Hansa-Trainer Jens Härtel kennen sich aus einem gemeinsamen Jahr beim 1. FC Magdeburg. In der Saison 2015/16 trug der Rechtsfuß das Trikot der Elbestädter, lief für den Klub neun Mal (zwei Tore, zwei Vorlagen) in der 3. Liga auf. In der abgelaufenen Spielzeit war der Innenverteidiger, der auch offensiv agieren kann, bei Drittliga-Absteiger VfB Lübeck unter Vertrag und absolvierte 23 Partien. Malone verfügt über die Erfahrung von 32 Dritt- und 109 Regionalligaspielen (29 Tore, sieben Vorlagen) für den FCM, den VfB, die Stuttgarter Kickers und Lok Leipzig.

Quelle: https://www.liga2-online.de/bericht-testspieler-malone-vor-wechsel-zu-hansa-rostock/